Skip to main content

ASOM v7 BEISPIEL Fußgängerschutzkinematik

Beispiel einer Fußgängerschutzkinematik (Darstellung ist vereinfacht) mit einem Viergelenksystem und einem Aktuator. Die Animation der Motorhaube beinhaltet den normalen Bewegungsablauf und in Zeitlupe die Schutzaktivierung. Dabei steht insbesondere die Vergrößerung der Pufferzone zwischen Motorhaube und Motorblock im Fokus.

ASOM v7 BEISPIEL Fußgängerschutzkinematik

Die Drehpunkte des Mehrgelenksystems können dank der aktivierten kinematischen Synthese unter Einhaltung der erwünschten Endlagen der Haube repositioniert werden.

Zurück nach oben